editing disabled

BibliolinX...
ist die Arbeitsplattform der Forschungsgruppe Extremismus und Militanz (FGEM) e. V. zur Bereitstellung von Datenmaterial und zur Unterstützung sozialwissenschaftlicher Forschung in den Bereichen Extremismus und Militanz.


BibliolinX...
  • erfasst, katalogisiert und kommentiert wissenschaftliche Literatur aus der Militanz- und Extremismusforschung
  • sucht Forschungslücken und zeigt sie auf
  • dokumentiert Militanzdelikte, um aktuelle Lagebilder und zeitnahe wissenschaftliche und gesellschaftliche Reaktionen zu ermöglichen


BibliolinX...
basiert auf einer Wiki-Software. Die Projektseiten sind auch für unangemeldete Benutzer uneingeschränkt editierbar und daher nicht zitierfähig. Für redaktionell geprüfte Daten besuchen Sie bitte unsere Hauptseite www.fgem.de.

Zurzeit stehen folgende Projekte zur Bearbeitung:



Welche Texte werden berücksichtigt?
Als relevant für die Bibliographie werden nicht nur Monographien betrachtet, sondern alle wissenschaftlichen Standards entsprechenden Texte: Monographien, Textsammlungen, Texte in Sammelbänden, Texte in Fachzeitschriften, Wissenschaftliche Texte in Zeitungen und Zeitschriften sowie herausragende Primärquellen. Der Schwerpunkt liegt auf deutschsprachiger Literatur. Rezensionen gelten nicht als eigenständige Texte, auf sie wird jedoch auf der Seite des Ursprungswerkes verwiesen.

Welche Aktionen fließen in die Dokumentation ein?
BibliolinX dokumentiert politisch motivierte Anschläge und Übergriffe anhand einer kontinuierlichen Auswertung von Presseartikeln und behördlicher Presseerklärungen. Die Dokumentation erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern versteht sich als Diskussionsgrundlage und wird ständig überarbeitet bzw ergänzt. Die Erfassungskriterien finden Sie hier.





weißer_Balken.jpg
button_Facebook.pngbutton_twitter.jpgbutton_Kontakt.pngButton_Spende.png



Seitenleiste_Dokumentation.jpg


Bücher250.jpg


schriftenreihen250.jpg


Neuerscheinungen250.jpg

weißerBalkenrechts.jpg